Legendäre Flugchilbis in den 1980ern


Dank Any Seefeldt‘s Rössliryti durften die Hüttner-Kinder seit den 1960er Jahren einen modernen Chilbibetrieb geniessen. Tanz und gute Stimmung für jung und alt gehörten immer zur Kirchweih. Weit herum bekannt wurde die Chilbi Hütten jedoch in den 1980er Jahren, als der junge Hüttner-Pionier Wisi Aschwanden die grösste Flugshow der Alpennordseite präsentierte.

Was 1984 mit Deltaseglern, Fallschirmspringern und Helikopter begann, fand 1986/87 seinen Höhepunkt mit vielen historischen Flugzeugen und veritablen Tornado Kampfjets auf Augenhöhe vor 15‘000 staunenden Gästen auf dem Boden über dem Hüttnerseeli. Zunehmende Sicherheitsvorschriften verunmöglichten jedoch eine Fortführung der imposanten Flugshows im idealen Natur-Amphitheater über dem Hüttnersee.